Bauwagen zum Wohnen & Schlafen

Wohn-Bauwagen mit Bad & Küche

Der aktuelle Wagen wird ein Bauwagen zum Wohnen und Schlafen. Der Kunde wird den den Wagen als mobiles Haus für sein Grundstück nutzen. Der Wagen bekommt die Anschlüsse für Wasser und Strom und kann dadurch vielseitig als mobiles Gästezimmer, Aufenthaltswagen sowie Wohn- und Schlafraum genutzt werden. Die Exklusivität und Flexibilität werden Sie schon im Badezimmer erkennen. Hier wird eine vorgefertigte Duschkabine sowie ein Keramik-Waschbecken auf einem Holztisch eingebaut. 

Bildergalerie vom Wagenbau

Aktuell

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Gestern sind die Fenster gekommen. Die Rahmen wurden schon von unserem Wagenbau-Team eingebaut. Kurz vor Weihnachten müssen alle Kräfte (außer unser Weihnachtshund & Co.) ran. Angefangen mit der Petra. Sie hat die Fenster geölt und wird sie morgen gleich einhängen. Die Susi wird heute Vormittag den Wagen komplett säubern. Danach wird der Wagen gleich Innen eingerichtet! Der Spengler bringt später noch die Mini-Fensterbänke für Außen und die Zimmerer setzen am Freitag noch die letzten Bretter an die Fensterrahmen. Die Außenverkleidung mit den Lärchenbretter wurden gestern noch in der Werkstatt fertiggestellt. Nur die Eingangstür aus Lärchentür haben wir kurz vor dem Weihnachtsfest nicht vom Fensterbauer bekommen.

 

Hier haben wir einstweilen eine unbehandelte Fichtentür eingebaut. Diese werden wir nach den Weihnachtsfeiertagen wieder auswechseln. Die Eile vor den Weihnachtsfeiertagen ist ja auch gut für die Ruhe und Entspannung im Fest der Familie zwischen 24. - 26. Dezember. Am 27. Dezember sind wir wieder für unsere Kunden da und freuen uns schon auf unser kommendes Projekt, das fahrbare Haus mit Holzschindeln als Außenwand. Zur Info: Unser Chef ist halt ein wenig in die alte Baukunst von Vorarlberg verliebt. Wie auch aus unserer Manufaktur-Internetseite "Tomatendach mit Holzschindeln" zu sehen. 

 

 

Montag, 19. Dezember 2016

"Heute wurden sämtliche Befestigungen, welche den Aufbau mit dem Fahrgestell verbinden, nochmals kontrolliert. Außerdem haben wir damit begonnen, die geölte Lärchenverkleidung mit Edelstahlschrauben als Außenwand zu montieren. Das Aludach einschließlich Dachrinnen und Abschlussblenden ist bereits fertiggestellt."

Freitag, 16. Dezember 2016

"Heute hat unser Hausspengler Günther Koll mit den Arbeiten begonnen. Die Kastendachrinne wurde montiert und die ersten Vorbereitungen für die Alu-Bedachung wurden ausgeführt. Hier hat der Kunde eine Alubedachung mit Stucco-Dekor in der Farbe Steingrau ausgesucht.

Unser Schreiner Christian bereitete noch die Eingangstüre zum Bad vor. Zudem wurde noch die Sitz- und Schlafecke fertig gestellt." 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Die Zu- und Abläufe für den Bade- und Küchenbereich werden fachgerecht durch unsere ortsansässige Sanitärfirma Ludwig Nothaft GmbH eingebaut. Qualitativ hochwertige Materialien, sowie ein fachgerechter Einbau ist uns hier sehr wichtig und sollte nur von Fachleuten durchgeführt werden. Die Abdichtungen der Leitungsverbindunden garantieren später einen reibungslosen Wasserzulauf.

 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Die Duschwanne und Waschbecken im Bad werden eingebaut.

Einbau von Dusche im Bauwagen
Bauwagen Innenausbau
Bauwagen Bad mit Dusche, WC und Waschbecken
Sanitärer Bereich im Wohn-Bauwagen


Montag, 5. Dezember 2016

Es geht nun schon weiter mit den Lasurarbeiten im Innenbereich.

Nachdem sämtliche Wand- und Bodendurchgänge für Wasser- und Stromanschlüsse abgedichtet sind, ist es an der Zeit, den Innenwänden einen dezenten Anstrich mit einem milchig weißem Holzwachs zu geben. Dies verhindert ein zu frühes Nachdunkeln der Naturhölzer und verleiht diesem Wagen eine freundliche Helligkeit.

 

Montag, 28. November 2016

Dieser Wagen wird mit handgefertigten Möbeln nach Kundenwunsch ausgestattet. 

Unser Schreiner Christian fertigt sie nach Mass und sichert somit unverzichtbare Stauräume für Körperpflegemittel, Bekleidung, Geschirr und Lebensmittel.

Unsere Sitzgruppe ist mit einem höhenverstellbarem Tisch ausgestattet, sodass diese bei Bedarf in sekundenschnelle zu einem komfortablen Doppelbett umgebaut werden kann. Durch die Innenraumbreite dieses Wagens von ca. 2,15 m ist auch für grössere Personen genügend Liegelänge vorhanden. Sämtliche Möbeloberflächen werden auf Wunsch mit einem abwischbaren matten Holzlack versehen.


Sonntag, 27. November 2016 

 

Die Wagendecke wird eingebaut. 

 

Samstag, 26. November 16 

Da wir schon zwei drei weitere Wagen im Auftrag haben, müssen wir auch am Wochenende arbeiten. Hier legen die Elektriker die Elektroleitungen mit allen Anschlüsse für Bad und Küche. 

 

7. November 2016

Das Bad wird umgestaltet. Die Duschkabine wird in eine Raumecke eingeplant. Die Trennwand mit der Türe für das Bad wird heute eingebaut. Zudem wird der Wohn- und Küchenbereich vorgeplant.  

 

5. November 2016  

 

Das Grundgerüst mit der Holzständerbauweise für die Wände und das Dach wurden aufgebaut. Die ersten Arbeiten an der Innenwand wurden vorgefertigt. Der exklusive Wohn-Bauwagen bekommt in den nächsten Tage noch die Rundbögen mit Decke.

Zirkuswagen Fahrgestell

4. November 2016 

 

Die Siebdruck-Platte wird auf dem Anhänger verlegt. Sie dient als Spritzschutz beim Fahren auf der Straße und als Fundament für die Dämmung mit Fußbodenbelag. 

 

3 . November 2016 

Die Fahrgestelle sind vom Anhänger-Hersteller geholt worden. Der Autoanhänger mit dem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen sind extra für uns auf das Sondermaß handgefertigt und verzinkt. Dazu noch die Teleskop-Stützen sowie die Straßenbeleuchtung. Der Anhänger ist gebremst auf einer Tandemachse und kann somit für den Straßenverkehr zugelassen werden. 

 

Samstag, 29. Oktober 2016

Der Anhänger ist soeben im Anhängerbau fertig geworden. Die Abholung erfolgt kommenden Mittwoch, 2. November 2016.

 

Freitag, 21. Oktober 2016

Die Raumaufteilung verändert sich nochmals. Der Kunde möchte gerne noch einen Holzofen im Wohnbereich haben. 

 

Montag, 17. Oktober 2016

Der sanitäre Bereich wird soeben geplant. Ursprünglich war eine zweite Eingangstüre im Bad eingeplant. Petra von der Innenausstattung weißt auf enorme Bewegungseinschränkungen auf. Zudem wäre aktuell die Toilette direkt neben der WC-Eingangstüre.  Diese Punkte werden für die kommenden Bau-Besprechung am Donnerstag, 20. Oktober mit dem Kunden besprochen.

 

Freitag, 14. Oktober 2016 

Das Fahrgestell wird beim Fahrzeugbauer für uns gebaut. Der Wagen wird auf das Maß 6,10 Meter Länge und 2,31 Meter Breite gebaut. Danach wird der Autoanhänger noch verzinkt und bekommt die Technik (Bremse, Licht, etc.) für eine 80 km/h Straßenzulassung.